Dröbel

  • Saale-km: 51,6 re
  • Postleitzahl: 06408
  • Tel.-Vorwahl: 03471

Dröbel ist ein Stadtteil von Bernburg und liegt nordöstlich davon am rechten Saaleufer.

Geschichtliches:

  • 1921 erhielt die Zuckerfabrik Dröbel Bahnanschluss durch eine schmalspurige Transportbahn, auch "Rübenbahn" genannt.

Sehenswürdigkeiten:

  • Die St. Stephan-Kirche wurde 1827-29 errichtet und 1877-79 umgebaut.
  • Der Pfingstberg zwischen den Orten Dröbel und Latdorf ist vermutlich ein alter Grabhügel. Auf dem Berg befindet sich ein Menhir, eine 2 m hohe Steinsäule, im Volksmunde "Schwedenstein" genannt.

Wandern und Radwandern:

  • Der Saaleradweg verläuft zwischen Bernburg und Nienburg am rechten Saaleufer entlang. Dabei begleitet er zunächst die B 185 in Richtung Köthen und zweigt dann in Dröbel nach Norden ab.

Verkehrsanbindungen:

  • Autobahn:
    • A14 Halle - Magdeburg, Anschlussstelle Bernburg (ca. 9km entfernt)
  • Bundesstraßen:
    • B185 Aschersleben - Bernburg - Köthen
    • B71 Magdeburg - Bernburg - Halle (ca. 2km entfernt)
  • Bahnverbindungen:
    • nächster Bahnhof in Bernburg (ca. 2km entfernt), Strecke Calbe - Nienburg - Bernburg und Strecke Aschersleben - Bernburg - Köthen - Dessau
  • Busverbindungen:
    • nach Bernburg, Köthen, Nienburg

Informationen:

Nächster Ort flussabwärts: Latdorf